Traumtor durch Arjen Robben: Bums, ab die Post rein ins Glück!

Mit seinem Traumtor lässt Arjen Robben die Herzen aller Bayern höher schlagen und schießt den FC Bayern ins Viertelfinale der UEFA Champions League. Einen Radio-Mitschnitt des Treffers, der jetzt schon für alle Fans des Traditionsvereins von der Isar legendär sein dürfte, findet man hier. Im Fiorentiner Stadion, wo es sehr windig zuging, taten sich die Bayern in der ersten Halbzeit etwas schwer; Bälle blieben förmlich in der Luft stehen.

Doch in der zweiten Hälfte hatten die Roten Rückenwind, wobei es zunächst recht turbulent zuging: nach dem zweiten Treffer für den AC Florenz, konnte Mark van Bommel das beruhigende 1:2 markieren, nur um dann kurze Zeit später das 1:3 hinzunehmen. Das hätte das Aus für die Bayern bedeutet. Wäre da nicht Arjen Robben mit seinem Traumtor zur Hilfe geeilt, um die Hoffnung auf die Champions League hoch zu halten.

Hier haben wir ein schönes Video zu einem der wichtigsten Tore von Arjen Robben für den FC Bayern gefunden – enjoy:

Nun ist für den FC Bayern so ziemlich alles möglich: in der Bundesliga sieht es sehr gut aus, und es stehen nur noch drei Mannschaften im Weg zum zweiten Champions League Sieg in der rot-weißen Fußball-Geschichte der Münchner. Wir sind gespannt auf das erste Spiel im Viertelfinale, das am 30./31. März 2010 statt finden wird. Wieder einmal haben die Bayern starke Nerven und Moral bewiesen – mit dieser Einstellung können sie dieses Jahr wieder das Höchste erreichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.