Das Tor war unglaublich!

„Man kann mit Kraft schießen oder man kann mit Technique schießen!“ Diese fast schon poetisch klingenden Worte werden alle Bayern-Fans wohl nicht mehr so schnell vergessen, denn sie stammen aus dem Munde jenes Mannes, der am heutigen Abend mit einem Traumtor par excellence das Aus von Manchester United auf eigenem Platz im Champions-League-Viertelfinale besiegelte. Arjen Robben avancierte (mal wieder!) zum gefeierten Helden, indem er das runde Leder in der 74. Minute nach einer gefühlvollen Ecke von Franck Ribery mustergültig ins rechte Torwarteck zimmerte. Selten hat die Fußballwelt ein derart schönes wie bedeutendes Tor zu Gesicht bekommen wie dieses von Arjen Robben zum 2:3. Und damit das Traumtor von Arjen Robben gegen Manchester United auch auf diesem Blog nicht mehr in Vergessenheit geraten wird, kann es im folgenden Video von allen Besuchern bis in alle Ewigkeit noch einmal bewundert und bestaunt werden:

Das Video zum Traumtor von Arjen Robben gegen Manchester United:

Das Weiterkommen des FC Bayern München gegen den englischen Traditionsverein Manchester United ist verdient, auch wenn der deutsche Rekordmeister in den ersten vierzig Minuten der spannungsgeladenen Partie sehr stark unter die Räder kam. 0:3 hieß es bereits kurz vor der Halbzeit, Darren Gibson und zweimal Nani hatten die Red Devils schier uneinholbar in Führung gebracht. Doch der immer kämpfende Ivica Olic schoss die Roten mit seinem famosen Anschlusstreffer zurück ins Spiel.

Dumme gelb-rote Karte für den jungen Rafael

Nach der Halbzeitpause spielte die Truppe von Trainer Louis van Gaal wie ausgewechselt. Vor allem war das dem Umstand zu verdanken, dass der unerfahrene Jungspund Rafael im Mittelfeld ein taktisches Foul an Ribery beging, das genauso überflüssig wie dumm war. Denn Rafael ließ dem ansonsten überaus großzügigen Schiedsrichter keine andere Möglichkeit, als ihm die gelb-rote Karte ins Gesicht zu strecken.

Überragende zweite Hälfte

Nach dem Platzverweis von Rafael kontrollierten die Roten das Spiel und überzeugten durch eine sehr kluge Raumaufteilung. Louis van Gaal wusste nach dem Spiel dann auch mit Recht zu berichten, dass der FC Bayern in der zweiten Halbzeit „überragend gespielt“ habe. Aufgrund der kämperisch und taktisch sehr ansprechenden Leistung des deutschen Rekordmeisters in den zweiten 45 Minuten ist der Einzug ins Halbfinale der Champions League verdient. Die Bayern glauben wieder an sich selbst und ihre Stärke. Und der unglaubliche Arjen Robben schießt ein Traumtor nach dem anderen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.