Nach der Saison ist vor der Saison

Nach den Relegationsspielen zum Verbleib oder Aufstieg in die 1. oder 2. Fußballbundesliga ist nun endgültig die Saure-Gurken-Zeit im Fußballgeschehen angebrochen. Daran ändert auch die FIFA Frauen WM 2015 in Kanada nur wenig, wenngleich die Leistungen und das Niveau im Umgang mit dem runden Spielgerät ständig zunehmen. So war gleich eines der ersten Spiele in der Gruppenphase bei der Damen-WM, die Partie zwischen dem schwedischen Team und den Damen aus Nigeria, sehr kampfbetont und geradezu dramatisch im gesamten Spielverlauf. Das war Werbung für den Damenfußball.

Life im Fußballstadion © Michaela / pixelio.de

Der Dino HSV konnte sich retten

Zum Ende der Saison 2014/2015 waren die beiden wichtigsten Relegationsspiele wieder besonders dramatisch. Der Hamburger Sportverein musste gleich im 2. Jahr hintereinander diese schwere Hürde nehmen, um den möglicherweise fatalen Abstieg in die 2. Liga zu verhindern. Schließlich hatten die Hanseaten aber, obwohl etwas glücklich, das bessere Ende für sich. Nun kann sich das einzige Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga, dass ununterbrochen vom 1. Jahr an des Bestehens der höchsten Spielklasse mit “am Ball“, war gründlich auf die neue Spielsaison vorbereiten.

Des einen Freud des anderen Leid. Der Karlsruher Sportclub hätte es mindestens genauso verdient gehabt wieder in die höchste Spielklasse aufzusteigen und damit den “Dino“ HSV endgültig vom Sockel zu stoßen. Auch der KSC könnte sich auf erfolgreiche Jahre berufen, in denen dieser Club die Qualität der 1. Fußball Bundesliga bereichert hatte. Viele Fußballanhänger werden kaum wissen, dass namhafte Fußballstars wie: Mehmet Scholl, Oliver Kahn, Jens Nowotny, Thorsten Fink und Michael Tarnat beim KSC unter Winfried Schäfer ihre Karriere begannen.

TSV 1860 München weiter im Rampenlicht

Ähnlich dramatisch ging es bei der Auseinandersetzung zwischen dem TSV 1860 München und den Kickern von Holstein Kiel zu. Lange Zeit schien es, dass Holstein Kiel den Sprung aus der 3. Liga in die 2. Bundesliga schaffen würde. Am Ende war auch hier der Traditionsverein erfolgreich und kann seine Ligaspiele nun weiterhin in der Allianz-Arena bestreiten. Vielleicht wird der Traum vom Wiederaufstieg in die 1. Liga ja doch irgendwann war.

Das Runde muss ins Eckige © Verena N. / pixelio.de

Nun müssen sich alle Fußballfans bis Mitte August 2015 gedulden, wenn der Startschuss für die neue Saison fällt. Sportwetten-Systeme bieten auch in der Saure-Gurken-Zeit viele andere Sportarten an, die sich für interessante Wetten anbieten.

Leider wurde der Fußball durch den Korruptionsverdacht bei der FIFA in seinem Ansehen beschädigt und wird möglicherweise weitere Verdachtsfälle ans Tageslicht bringen. Für den Fußball in seiner Bedeutung für den Breitensport und seiner nationalen Beliebtheit, die insbesondere durch die Ligaspiele, den DFB Pokal und schließlich auch die Pokalwettbewerbe, dürften sich die Auswirkungen jedoch in Grenzen halten.

Kommentar schreiben