Schlagwort-Archiv: 1. FC Nürnberg

Stuttgart in der Krise

Der VfB Stuttgart verliert zu Hause gegen den SC Freiburg mit 0:1 und steckt jetzt noch tiefer im Abstiegssumpf als ohnehin schon. Sechs Punkte fehlen den Schwaben zum rettenden Ufer, nur aufgrund des besseren Torverhältnisses ist der Traditionsverein nicht auf dem letzten Tabellenplatz. Wie soll es nur weitergehen mit dem VfB Stuttgart? Die Lage im Ländle ist brenzliger denn je. Weiterlesen

Das Abstiegsgespenst verbreitet Angst und Schrecken!

Schon seit Jahrzehnten treibt das Abstiegsgespenst in der Welt des Fußballs sein Unwesen und kaum eine Mannschaft ist von ihm bisher verschont geblieben. Während der böse Geist einige Klubs nur beizeiten aufsucht, ist er bei anderen Vereinen ein zwar unerwünschter, aber dennoch immer wiederkehrender Dauergast. Öfter mit dem Abstiegsgespenst herumschlagen müssen sich beispielsweise der SC Freiburg, der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg. Auch in dieser Saison haben diese gebeutelten Klubs die undankbare Aufgabe, den Kampf gegen den wütenden Dämon aufzunehmen. Weiterlesen

Bochum gewinnt in Nürnberg

Im Auftaktspiel des siebten Spieltags der Fußball Bundesliga gewann der VfL Bochum unter der Leitung von Interimstrainer Frank Heinemann verdient mit 1:0 beim 1. FC Nürnberg. Damit hat der VfL Bochum drei enorm wichtige Zähler gegen den drohenden Abstieg geholt. Das Tor des Tages fiel bereits in der 7. Spielminute: Freier setzte sich auf der rechten Seite gegen Judt durch, die scharfe Hereingabe verwertete der sträflich frei gelassene Bochumer Stürmer Diego Klimowicz zum 1:0-Siegtreffer. Weiterlesen

Derbysieg zum Wiesn-Auftakt

Der FC Bayern hat das Derby gegen den 1. FC Nürnberg unspektakulär mit 2:1 gewonnen. Daniel van Buyten erzielte in der 82. Minute per Kopf den 2:1-Siegtreffer und bewahrte so die Münchner zum Wiesn-Auftakt vor einer kleinen Blamage gegen den Aufsteiger aus dem Frankenland. Olic traf in der 55. nach Müller-Vorarbeit zum 1:0, der Nürnberger Offensivspieler Choupo-Moting netzte in der 73. zum zwischenzeitlichen Ausgleich ein. Weiterlesen

Nürnberg erzittert sich den ersten Dreier

Der 1. FC Nürnberg hat zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach den ersten Saisonsieg eingefahren. Bereits in der 6. Minute traf der Nürnberger Mittelfeldspieler Peer Kluge gegen seinen Ex-Verein zum 1:0. Es sollte das einzige Tor bleiben in einer Partie, in der beide Mannschaften eine Vielzahl aussichtsreicher Tormöglichkeiten verklopften. In der 70. Minute hätte es nach einem klaren Foul von Dennis Diekmeier an Matmour allerdings einen Strafstoß für die Borussia geben müssen. Die Pfeife von Schiedsrichter Gagelmann blieb jedoch stumm. Weiterlesen