Schlagwort-Archiv: WM

Public Viewing in Berlin

Wer Fußball liebt, schaut die Spiele seiner Mannschaft am liebsten in Gesellschaft. Egal, ob es sich um die Bundesliga, die Europa- oder die Weltmeisterschaft handelt: Teilt man das Erlebnis mit anderen, verdoppelt sich der Spaß. Aber wo schaut man in Berlin am besten? Während der EM und WM ist die Auswahl in Berlin unendlich groß, und in jedem Stadtteil gibt es gute Standorte. Um die Auswahl etwas zu erleichtern, werden hier ein paar Orte zusammengefasst. Weiterlesen

Auf zur nächsten WM – Wer Fußball liebt, der liebt Brasilien

Als FIFA-Präsident Josef Blatter am 30. Oktober 2007 in Zürich verlas, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 im Land des fünfmaligen Weltmeisters stattfinden wird, stand eine ganze Nation Kopf. Brasilien war aus dem Häuschen. Nach 1950 durfte die Nation der Ballzauberer erneut eine Weltmeisterschaft ausrichten. Bereits an diesem Tag war klar, dass es in diesem fußballverrückten Land schwierig werden wird, an Eintrittskarten zu kommen. Nahezu jeder Brasilianer ist Fußballfan und wenn er sich ein begehrtes Ticket leisten kann, wird er alle Möglichkeiten ausschöpfen an dieses zu kommen. Weiterlesen

Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Frankreich

Stars gibt es in der französischen Nationalelf viele. Neben den Defensivkünstlern Patrice Evra (Manchester United), Éric Abidal (FC Barcelona), Jérémy Toulalan (Olympique Lyon), Gaël Clichy und Bakari Sagna (beide Arsenal London) tragen auch die versierten Offensivspieler Franck Ribéry (Bayern München), Yoann Gourcuff (Girondins Bordeaux), Nicolas Anelka (FC Chelsea) und Thierry Henry (FC Barcelona) das Trikot der „Équipe Tricolore“. In Anbetracht dieser großen Namen könnte man glatt meinen, die Nationalmannschaft von Frankreich sei ein klarer Aspirant auf den Weltmeister-Titel. Doch leider hat es der in Frankreich viel kritisierte Nationaltrainer Raymond Domenech bisher noch nicht geschafft, die französischen Weltklassefußballer zu einer schlagkräftigen, geschlossenen Truppe zu formen. Weiterlesen

Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Slowakei

Zum ersten Mal darf die Nationalelf der Slowakei bei einer WM-Endrunde mitspielen. Verdientermaßen, denn das Team von Trainer Vladimir Weiss hat die europäische Gruppe 3 souverän als Tabellenerster mit zwei Punkten Vorsprung auf Slowenien beendet. Die nicht zu unterschätzende Mannschaft aus dem Osten Europas besteht aus einem gesunden Mix aus jungen und alten Spielern und hat mit Sicherheit das Zeug dazu, in der Gruppe F gegen Italien, Paraguay und Neuseeland zu bestehen. Der Star der slowakischen Fußball-Auswahl ist der enorm zweikampfstarke und aggressive Innenverteidiger Martin Skrtel vom englischen Traditionsklub FC Liverpool. In der Nationalmannschaft der Slowakei befinden sich aber auch noch viele andere gute Fußballspieler, die gemeinsam für eine Überraschung bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika sorgen könnten. Weiterlesen

Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Mexiko

Völlig reibungslos verlief die WM-Qualifikation für die Elf von Mexiko nicht. Mit drei Siegen aus sechs Spielen erreichte die mexikanische Fußball-Auswahl nur mit Ach und Krach die vierte Runde der Concacaf-Zone, wo sie dann mit 19 Punkten auf dem zweiten Platz hinter den USA und vor Honduras landete und das Ticket für Südafrika löste. Dabei ist das Team von Trainer Javier Aguirre, der die Truppe während der Turbulenzen in der Qualifikation von Sven Göran Eriksson übernommen hat, streng genommen viel zu gut, um in derart schweres Fahrwasser zu geraten. Die Nationalmannschaft von Mexiko verfügt nämlich über eine sehr ausgewogene Mischung aus aufstrebenden, jungen Talenten und sehr erfahrenen, alten Haudegen. Weiterlesen