Das neue Gesicht des FC Schalke 04

Die mit Abstand schlimmste Zeit für den Fan des runden Leders ist die Sauregurkenzeit. Das einzige, was einen in dieser langweiligen Zeit über Wasser halten kann, sind die vielen Wechselgerüchte und Spielertransfers. Besonders aktiv auf dem Transfermarkt ist bisher der FC Schalke 04 gewesen. S04-Trainer Felix Magath war sehr damit beschäftigt, dem blau-weißen Ruhrpottverein ein neues Gesicht zu geben. Viele Spieler sind gegangen, viele Spieler sind gekommen. Doch Felix Magath gibt sich selbstsicher und scheint mit dem neuen FC Schalke 04 nicht gerade unzufrieden zu sein. Mit einer starken Truppe möchte der Erfolgscoach in die nächste Saison gehen. Das ist auch bitter nötig, denn mit der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Champions League erwartet den FC Schalke 04 eine schwere Dreifachbelastung.

Kuranyi ist gegangen, Raul ist gekommen

Der spektakulärste Neuzugang des FC Schalke 04 ist der Weltklasse-Stürmer Raul von Real Madrid. Im Liga-total-Cup hat der spanische Toptorjäger seine große Klasse bereits zeigen können. Mit zwei tollen Toren im Finale gegen den FC Bayern München schoss er sich in die Herzen der Schalke-Fans. Raul ist gekommen, um Kevin Kuranyi zu ersetzen. Den hat es nämlich nach Dinamo Moskau verschlagen. Schießt Raul in der nächsten Saison aber mindestens genauso viele Tore wie Kuranyi in der letzten, wird der Ex-Stürmer ganz schnell in Vergessenheit geraten sein.

Bordon, Westermann, Zambrano und Rafinha sind weg

Besonders viele Abgänge hat der FC Schalke 04 in der Abwehr zu verzeichnen. Marcelo Bordon hat es zum exotischen Verein Al Rayyan Sports Club verschlagen, Heiko Westermann ist zum Hamburger SV gewechselt, Carlos Zambrano zum Stadtviertelverein FC St. Pauli und Rafinha zum FC Genua. Gekommen sind dafür aber auch einige neue Verteidiger. Neben Christoph Metzelder und Tim Hoogland spielen in der Saison 2010/2011 Kyriakos Papadopoulos, Sergio Escudero und Atsuto Uchida im Trikot des FC Schalke 04.

Was kann der neue FC Schalke 04 erreichen?

Mit diesen neuen Spielern will der Zweitplatzierte der abgelaufenen Saison den anderen Bundesliga-Mannschaften das Fürchten lehren. Ob dem FC Schalke 04 das gelingen wird, wird sich in Kürze zeigen. Am 20.08.2010 fängt die Bundesliga wieder an und die Knappen müssen sich zum Saisonauftakt gleich auswärts mit dem Hamburger SV messen. Eine Standortbestimmung wird dieses erste Match sein. Die Fans sind gespannt und sehnen sich danach, dass das runde Leder endlich wieder rollt! Was kann der FC Schalke 04 in der neuen Saison erreichen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.