Die Wechselbörse der Fußball Bundesliga

…nimmt wieder Fahrt auf. Neben vielen wilden Gerüchten und Spekulationen kursieren auch schon etliche Meldungen über feststehende Trainerwechsel und Spielertransfers. Die Fußball-Stammtische kommen aus dem Diskutieren nicht mehr heraus, denn fast täglich beliefert die turbulente Wechselbörse der Fußball Bundesliga sie mit neuen Nachrichten, Berichten und Enten. Wer kommt, wer geht? Wie rüsten sich die Mannschaften der Fußball Bundesliga für die neue Saison? Die Wechselbörse läuft auf Hochtouren, denn nach der Saison ist vor der Saison!

Felix Magath krempelt den FC Schalke 04 um

Für besonders viel Wirbel in der Wechselbörse der Fußball Bundesliga sorgt momentan der FC Schalke 04. Felix Magath brütet gerade über dem Kader der neuen Spielzeit und dessen Finanzierung. Zu den Königsblauen gewechselt ist bereits der Innenverteidiger Christoph Metzelder (Real Madrid). Freilich hat dieser Transfer für einige Irritationen bei den Dortmund-Fans gesorgt, der Neuling des FC Schalke 04 stand nämlich sieben Jahre lang beim BVB unter Vertrag. Neben Christoph Metzelder werden auf jeden Fall auch Erik Jendrisek (1. FC Kaiserslautern) und Tim Hoogland (FSV Mainz 05) in der neuen Saison das Trikot der Königsblauen tragen.

Kevin Kuranyi wechselt zu Dynamo Moskau

Verlassen wird den FC Schalke 04 hingegen Topstürmer Kevin Kuranyi, er wechselt zum russischen Verein Dynamo Moskau. Auch der Verbleib des Brasilianers Rafinha ist sehr stark anzuzweifeln, für sieben Millionen Euro ist der Rechtsverteidiger nämlich zu haben. Sollte Rafinha gehen, könnte Andreas Hinkel (Celtic Glasgow) kommen. Auf dem Wunschzettel des FC Schalke 04 soll sich darüber hinaus auch der Torjäger Marko Pantelic (Ajax Amsterdam) befinden. Felix Magath scheint sich wohl sicher zu sein, dem talentierten Offensivspieler die ausgeprägte Divenhaftigkeit austreiben zu können.

Was passiert mit Edin Dzeko

Nicht nur die Gerüchte um den neuen Kader des FC Schalke 04 sind momentan großes Thema in der Wechselbörse der Fußball Bundesliga, sondern auch die wilden Spekulationen um Edin Dzeko. Es ist allgemein bekannt, dass der beste Torschütze der Saison 2009/2010 am liebsten beim AC Mailand spielen würde. Aber haben die Milanisti auch genug Geld, um Edin Dzeko finanzieren zu können? 40 Millionen Euro müsste der italienische Traditionsverein für den Stürmer des VfL Wolfsburg hinblättern. Ein Heidengeld, das der AC Mailand nur dann haben wird, wenn der FC Chelsea Pato für 45 Millionen Pfund kaufen würde.

Weitere Themen in der Wechselbörse der Fußball Bundesliga

Für Zünd- und Gesprächsstoff wird in den kommenden Wochen und Monaten gesorgt sein. Bayer Leverkusen möchte aufrüsten und den Mittelfeldspieler Sidney Sam (1. FC Kaiserslautern) verpflichten. Hannover 96 jagt Lewis Holtby (FC Schalke 04) und der HSV ist an dem 18-jährigen Talent Xherdan Shaqiri (FC Basel) interessiert. Auch der deutsche Meister FC Bayern München wird sicherlich noch von sich hören lassen, wenn es darum geht, neue Spieler zu verpflichten. Die Wechselbörse der Fußball Bundesliga wird für viel Leben am Fußball-Stammtisch sorgen. Die Fußball-WM 2010 in Südafrika wird ihren Beitrag dazu leisten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.