Fussballtrainingshilfen vom bfp Versand

Fußballtrainingshilfen sind heute Standard

Wir erinnern uns zurück: Jürgen Klinsmann wird Trainer des FC Bayern München und fällt durch seine etwas unorthodoxen Trainingsmethoden auf. Wurde der blonde Schwabe damals vielleicht noch mit etwas Schmunzeln beäugt, so sind viele seiner Methoden und auch Fußballtrainingshilfen heute Standard. Der Fußball hat sich eben weiterentwickelt, und dieser Sport ist mehr als 22 Mann, die einem Ball hinterherlaufen. Viel mehr.

Und deshalb hat sich um die wichtigste Nebensache der Welt auch ein großer Markt entwickelt, der den verschiedensten Ansprüchen gerecht wird. Onlineshops wie der bfpversand.de lassen das Trainerherz höher schlagen, da hier u.a. tolle Chefplaner, unzählige Betreuungshilfen oder auch revolutionäre Dotcomclub Fußball-Software gekauft werden können.

Fussballtrainingshilfen vom bfp Versand

Screenshot von www.bfpversand.de am 21.03.15

Auch Trainergrößen wie Pep Guardiola werden um moderne Trainingshilfen nicht herum kommen. Und da ist es nicht verkehrt, wenn selbst im Amateur- und Jugendfußball auf professionelle Hilfsmittel zurück gegriffen wird. Detaillierte Spielanalysen bringen eben doch viel mehr als Zahlenakrobatik und können den entscheidenden Vorteil bringen. Egal, ob die Strategien am einfachen Taktikboard besprochen werden, mit fahrbaren Freistoßfiguren gearbeitet wird oder auch einfach nur der Medizinball als alternatives Trainingsgerät zum Einsatz kommt: mit etwas Innovation kann neuer Schwung ins Spiel gebracht werden.

Wer noch zusätzliche Tipps zum Fußballtraining sucht, der sollte auch in der Coaching-Zone, dem Fußballtrainer Blog vorbei schauen. Dort wird zum Beispiel die webbasierte Dotcomclub-Software etwas genauer vorgestellt für all diejenigen, die noch nicht ganz so vertraut sind mit dieser Materie. Die professionelle Fußballorganisation wird noch in vielen Vereinen recht stiefmütterlich behandelt, und wer hier rechtzeitig nachrüstet, der kann viele versteckte Potenziale ausschöpfen.

Zudem kann diese Software auch über neue Tablets und Smartphones leicht bedient werden, was bei dem aktuellen Trendthema „mobiles Internet“ auch nicht unterschätzt werden sollte – mittlerweile surfen mehr als 50% der Internetnutzer ja bekanntlich über mobile Endgeräte.

Fazit: Ein paar Neuerungen mit den richtigen Fußballtrainingshilfen sind nicht verkehrt – und hier kommt der bfp Versand wie gerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *