Der FC Bayern übernimmt Tabellenspitze

Nach 51 Spieltagen hat der FC Bayern München es endlich mal wieder geschafft, auf dem 1. Tabellenplatz der Fußball Bundesliga zu stehen. Durch ein 2:0-Heimerfolg über ersatzgeschwächte Hoffenheimer zog der deutsche Rekordmeister zumindest vorübergehend an Bayer Leverkusen und Schalke 04 vorbei. Die Tore schossen Martin Demichelis (35.) und Miroslav Klose (86.). Von Beginn an war die Bundesliga-Begegnung temporeich und ansehnlich, nach einer guten Anfangsphase der TSG 1899 Hoffenheim übernahm der FC Bayern München die Kontrolle über das Spielgeschehen. Vor allem in Durchgang zwei vergaben die Münchner Offensivkräfte eine Vielzahl von Einschussmöglichkeiten. Mario Gomez scheiterte zweimal an einem sehr gut aufgelegten Timo Hildebrand, aber auch Arjen Robben und Thomas Müller vergaben ihre Chancen kläglich.

TSG Hoffenheim ohne Vorsah, Obasi, Carlos Eduardo und Luiz Gustavo

Dass der FC Bayern München über weite Strecken des Spiels die Oberhand insbesondere im Mittelfeld behielt, lag daran, dass Ralf Rangnick auf einige Stammspieler verzichten musste. Vorsah fehlte, Luiz Gustavo war gelb-gesperrt, Obasi ist beim Afrika-Cup in Angola und Carlos Eduardo laboriert momentan an einer Verletzung an der Patellasehne. So sollten im Hoffenheimer Mittelfeld neben Salihovic die beiden 19-Jährigen Zuculini und Vukcevic das Offensivspiel der TSG ankurbeln. Völlig harmlos blieben die Kraichgauer zwar nicht, es fehlten aber letzlich der entscheidende letzte Pass und die Präzision bei den Konterstößen.

Verbreitet der FC Bayern wieder Angst und Schrecken?

Demnach kam der FC Bayern München am Schluss relativ ungefährdet zu den drei Punkten. Die einzige Schrecksekunde gab es für die Roten in der 72. Minute: Es stand noch 1:0 für die Bayern, Maicosuel trat einen Freistoß von rechts gekonnt in die Münchner Gefahrenzone, um Haaresbreite verpasste aber Demba Ba den Ball und den Ausgleichstreffer. Viel mehr Chancen ließ der deutsche Rekordmeister nicht zu, so dass der 2:0-Heimerfolg letzten Endes völlig verdient war. Mit diesem Sieg haben die Bayern den siebten Sieg in Folge eingefahren und die Tabellenspitze übernommen. Louis van Gaal hat angekündigt, dass der FC Bayern bald wieder Angst und Schrecken verbreiten werde. Mit einem intakten Mannschaftsgefüge, einem Arjen Robben in Topform und einem in den Kader zurückkehrenden Franck Ribery wird das wohl möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.