Ivica Olic: Bayern-Stürmer mit Kämpferherz

Eigentlich war Ivica Olic schon auf dem Sprung zu Juventus Turin, da meldeten sich die Bayern doch noch bei ihm und lotsten ihn an die Isar. Im Gegensatz zu Mario Gomez (ca. 35 Mio. Euro) und Arjen Robben (25 Mio. Euro) kam der wieselflinke Stürmer ablösefrei vom Hamburger SV. Anfangs dachten viele Anhänger des deutschen Rekordmeisters, dass der Ex-Stürmer des HSV hinter Mario Gomez, Luca Toni und Miroslav Klose nur die zweite Geige spielen würde. Beim Fußball zählt allerdings nicht, wer am meisten gekostet hat, sondern wie viel Kämpferherz, Einsatz- und Laufbereitschaft ein Spieler zeigt. Da in dieser Beziehung Ivica Olic ein absolutes Vorbild ist, ist er bei den Bayern auch gesetzt. Bei jedem seiner unwiderstehlichen Auftritte in dieser Saison hat der kroatische Angreifer gekämpft, gearbeitet und sich die Lunge aus dem Leib gerannt.

Auf Ivica Olic kann Bayern nicht mehr verzichten!

Ivica Olic ist in der Saison 2009/2010 aber nicht nur durch sein großes Kämpferherz und durch seinen vorbildlichen Charakter sehr positiv aufgefallen, sondern auch durch seine äußerst wichtigen Tore. In der Bundesliga gelangen dem nimmermüden Bayern-Stürmer elf Tore, noch bedeutender waren aber seine sieben Treffer in der Champions League. Unvergessen ist sein Treffer aus dem Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester United, als er dem Verteidiger Patrice Evra den Ball stibitzte und cool an Edwin van der Sar vorbeischlenzte. Auch das extrem wichtige Anschlusstor im Rückspiel und der Hattrick gegen Olympique Lyon genießen bei den Bayern-Fans absoluten Kultcharakter.

Wird Ivica Olic Bayern zum Champions-League-Titel schießen?

Die Saison ist für Ivica Olic und die Bayern aber noch nicht vorbei. Zwei Finals gilt es noch für sich zu entscheiden. Am Samstag tritt der deutsche Rekordmeister im DFB-Pokal-Endspiel gegen Werder Bremen an, eine Woche später steigt der mit Spannung erwartete Showdown gegen Inter Mailand im Fußballtempel Estadio Santiago Bernabéu. Dass Ivica Olic beide Male in Bayerns Startelf stehen wird, steht außer Frage. So wird er gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden die einmalige Chance haben, den Traum vom Triple wahr werden zu lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.