Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Serbien

Die nationale Fußball-Auswahl von Serbien ist stark. Jeder, der das Gegenteil behaupten sollte, hat sich wahrscheinlich noch nie die ausgezeichnete Kaderliste der „Weißen Adler“ zu Gemüte geführt. Die serbische Fußball-Mannschaft, die bei der WM 2010 in Südafrika zum ersten Mal in ihren eigenen Landesfarben antreten wird, scheint geradezu ein Tummelplatz für erstklassige Topspieler zu sein. Neben dem enorm zweikampfstarken Innenverteidiger Nemanja Vidic von Manchester United befinden sich auch die hervorragenden Fußballer Dejan Stankovic (Inter Mailand), Branislav Ivanovic (FC Chelsea), Milos Krasic (ZSKA Moskau) und Milan Jovanovic (bald im Trikot des FC Liverpool zu sehen) im spielstarken Team von Trainer Radomir Antic.

Serbien als starker Gruppengegner der DFB-Elf

Doch nicht nur die eben genannten Weltklasse-Spieler dürfte die deutsche Fußball-Gemeinde gut kennen, sondern insbesondere auch die vielen serbischen Profis, die bei diversen Bundesliga-Vereinen ihr Geld verdienen oder verdient haben. So verstärken talentierte Fußball-Profis wie Neven Subotic (BVB), Marko Pantelic (Ajax Amsterdam, früher Hertha BSC), Gojko Kacar (Hertha BSC Berlin), Zdravko Kuzmanovic (VfB Stuttgart) und Zoran Tosic (1.FC Köln) den ausgewogenen Kader der serbischen Nationalmannschaft.

Gruppenerster in der WM-Qualifikation

Zu welcher Leistung das Team von Radomir Antic in der Lage ist, konnten die Fußball-Fans bereits bei der Qualifikation für die Fußball-WM 2010 in Südafrika gut beobachten. Mit 22 Punkten und 22:8-Toren eroberte die serbische Nationalmannschaft souverän den ersten Platz in der Gruppe 7 der europäischen Teams und schickte den Favoriten Frankreich in die Relegation. Deutschland, Australien und Ghana, die Gegner der „Weißen Adler“ in der Gruppe D, sollten also auf der Hut sein vor der spiel- und kampfstarken Nationalmannschaft von Serbien. Denn diese Fußball-Auswahl ist mehr als nur ein Überraschungsteam.

6 Gedanken zu „Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Serbien

  1. Max EL Paso'

    Serbien ist wirklich nicht schlecht und nicht zu unterschätzen!
    Sie sind mit guten defensiv Spielern (Vidic, Subotic usw) ausgestattet! Offensiv sind sie auch immer für ein Tor gut!
    Die Abwehr muss erst mal geknackt werden! Viel spaß dabei Deutschland.

  2. Mel Artikelautor

    Die Nationalmannschaft von Serbien kann mit dieser Abwehr bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika sicherlich in die K.o.-Phase kommen. Deutschland wird es nicht einfach haben, gegen das Team von Radomir Antic zu gewinnen. Die anderen Teams der Gruppe D Ghana und Australien werden auch ihre Probleme haben gegen die „Weißen Adler“.

  3. Martin Stone

    Nach dem kraft und lustlos scheinenden Auftritt gegen Ghana scheint das Überstehen der Gruppenphase für die serbische Nationalmannschaft kaum mehr möglich. Für das Team von Radomir Antic geht es in 10 Tagen zurück in die Heimat.

    Deutschland wird am Freitag ein Feuerwerk abfackeln und die Serben vom Platz fegen!!!

    Wir holen uns den 4. Stern

  4. Mel Artikelautor

    Sieht in der Tat äußerst miserabel aus für die Serben. Ich hätte zwar gedacht, dass die „Weißen Adler“ das Gruppenspiel gegen Ghana für sich entscheiden würden, doch haben sie sich durch völlig dumme Aktionen selbst in die Bredouille gebracht. Die gelb-rote Karte für Lukovic war so überflüssig wie ein Kropf, genauso wie der absolut berechtigte Hand-Elfmeter!

  5. ice trckster

    …ich würde mal sagen, blöd gelaufen für die deutsche Mannschaft 😉 „Die Weißen Adler“ haben zugeschlagen und werden dennoch mit den deutschen ins Achtelfinale gehen 🙂

  6. Mel Artikelautor

    Blöd gelaufen trifft es wohl am besten. Nun ist die DFB-Elf gezwungen, gegen Ghana einen Sieg einzufahren. Das sollte aber möglich sein in Anbetracht der Klasse der deutschen Nationalspieler. Vor der Fußball-WM in Südafrika habe ich darauf getippt, dass Serbien und Deutschland die Gruppenphase überstehen würden. Ich hoffe, dass dieser Tipp aufgehen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.