Kategorie-Archiv: Dritte Liga

Der 22. Spieltag der Dritten Liga

Die wohl größte Überraschung des 22. Spieltags der Dritten Liga ist die 0:1-Heimpleite des FC Hansa Rostock gegen die zweite Garde des VfB Stuttgart. Während die beiden anderen Aufstiegsaspiranten SV Wehen-Wiesbaden und Rot-Weiß Erfurt jeweils mit 3:0 vor heimischen Publikum gewinnen konnten, mussten die Rostocker diesen herben Dämpfer hinnehmen. Weiterlesen

Was tut sich im Moment in der Dritten Liga?

Während es in der 1. und der 2. Bundesliga sehr spannend ist, geht es natürlich auch in der Dritten Liga momentan hoch her. Tabellenerster ist zurzeit die Eintracht aus Braunschweig, die gestern mit 2:0 in Sandhausen gewinnen konnte. Mit 49 Punkten aus 22 Spielen und einem sagenhaft guten Torverhältnis von 52:11 befinden sich die „Löwen“ völlig zu Recht am Platz an der Sonne. Gefolgt wird der Spitzenreiter vom FC Hansa Rostock; er konnte aus 19 Spielen bereits 44 Punkte ergattern. Die Kogge hat nach ihrem Schiffbruch wieder Fahrtwind aufgenommen. Der letztjährige Abstieg in die Dritte Liga scheint einen radikalen Neubeginn zur Folge gehabt zu haben. Weiterlesen

Marcel Avdic wechselt zur SpVgg Unterhaching

Ob die SpVgg Unterhaching mit dem erfahrenen Trainer Klaus Augenthaler in die neue Saison der Dritten Liga gehen wird, steht noch in den Sternen. In trockenen Tüchern befindet sich hingegen schon der erste Neuzugang: Der 19-jährige Perspektivspieler Marcel Avdic wechselt vom Karlsruher SC zu den Rot-Blauen. Der talentierte Jungspund ist beidfüßig und hat für die A-Jugend des KSC in 17 Spielen vier Tore erzielen können. Marcel Avdic soll das Mittelfeld der SpVgg Unterhaching verstärken. Weiterlesen

Abschließende Tabelle der 3. Liga

Die Tabelle der 3. Liga steht fest: Während der VfL Osnabrück mit einem 1:0-Auswärtssieg bei Wacker Burghausen noch den ersten Platz und damit die Meisterschaft ergattern konnte, driften folgende Mannschaften in die Viertklassigkeit ab: die zweite Garde von Borussia Dortmund, der norddeutsche Verein Holstein Kiel und der Wuppertaler SV Borussia. Mit dem Spitzenreiter VfL Osnabrück darf sich der Traditionsklub Erzgebirge Aue über den Aufstieg in die 2. Liga freuen. Den 3. Platz holte sich der FC Ingolstadt 04. Der bayerische Klub spielt nun in der Relegation gegen den FC Hansa Rostock.

Tabelle der 3. Liga:

# Mannschaft Sp Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 38 55:37 69
2. Erzgebirge Aue 38 57:41 68
3. FC Ingolstadt 04 38 72:46 64
4. Eintracht Braunschweig 38 55:37 62
5. Carl Zeiss Jena 38 54:44 60
6. 1. FC Heidenheim 38 66:56 59
7. Kickers Offenbach 38 55:35 57
8. Bayern München II 38 56:65 54
9. Rot-Weiß Erfurt 38 41:41 53
10. VfB Stuttgart II 38 53:50 52
11. SpVgg Unterhaching 38 52:52 50
12. Dynamo Dresden 38 39:46 50
13. Werder Bremen II 38 49:54 47
14. SV Sandhausen 38 54:63 47
15. SV Wehen Wiesbaden 38 52:64 47
16. Jahn Regensburg 38 43:48 46
17. Wacker Burghausen 38 45:64 46
18. Borussia Dortmund II 38 43:58 39
19. Holstein Kiel 38 43:61 38
20. Wuppertaler SV Borussia 38 40:61 38

Weiterlesen

Bleibt Klaus Augenthaler der SpVgg Unterhaching erhalten?

Es war eine große Überraschung, als der erfahrene Coach Klaus Augenthaler im März dieses Jahres das Traineramt bei der SpVgg Unterhaching übernahm. Die Funktionäre des bayerischen Vereins zogen die Reißleine angesichts der damaligen äußerst prekären Tabellensituation. Die Entscheidung, Augenthaler als Trainer an den Sportpark in Unterhaching zu holen, hat sich ausgezahlt, denn der Weltmeister von 1990 war in der Lage, in sehr kurzer Zeit aus einer müden Truppe eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formen. Mit Bravour hat „Auge“ den drohenden Abstieg in die Viertklassigkeit abgewendet. Nun stellt sich allerdings die existenzielle Frage: Wird Klaus Augenthaler auch in der kommenden Spaison die Spielvereinigung am Spielfeldrand des Generali Sportpark in Unterhaching betreuen? Weiterlesen