Schlagwort-Archiv: Didier Drogba

Gruppenspiele der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Brasilien – Elfenbeinküste

Das Spitzenspiel der Gruppe G zwischen Brasilien und der Elfenbeinküste konnte die von Trainer Carlos Dunga geleitete Selecao für sich entscheiden und sicherte sich so den Einzug in die K.o.-Phase der WM 2010. Das Aufeinandertreffen der beiden Topmannschaften war allerdings ein Aufeinandertreffen der brutaleren Sorte. Böse Fouls, fiese Tritte, gemeingefährliche Attacken und Rudelbildungen gaben der Partie einen äußerst faden Beigeschmack. Der miserable französische Schiedsrichter (dessen Name aus Sicherheitsgründen hier nicht erwähnt wird!) spielte dabei eine sehr unrühmliche Rolle. Die hochgradige Inkompetenz des unqualifizierten Referees war nämlich die Ursache für die unfassbare Brutalität auf dem Fußballplatz. Weiterlesen

Gruppenspiele der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Elfenbeinküste – Portugal

Im Nelson-Mandela-Bay-Stadion von Port Elizabeth trafen am 15. Juni die Elfenbeinküste und die portugiesische Fußball-Auswahl in ihrem ersten Gruppenspiel aufeinander. Beide Teams zählen zu den Kandidaten, denen man das Weiterkommen und die Teilnahme an den K.o.-Runden zutraut; manche rechnen sie sogar zum erweiterten Favoritenkreis der Fußball-WM 2010. Zum Leidwesen der echten Fußballverrückten, die sich grundsätzlich alle Spiele der Fussball WM 2010 „reinziehen“, stand Didier Drogba nicht in der Startelf der „Elefanten„. Aus rein taktischen Gründen ließ Trainer Sven-Göran Eriksson diesen Ausnahmespieler nicht auf der Bank, sondern wegen Drogbas Verletzung am Ellenbogen und somit aus Vorsicht. Weiterlesen

Teams der Fußball-WM 2010 in Südafrika: Elfenbeinküste

Die WM 2010 in Südafrika rückt immer näher. Nur noch 37 Tage gilt es zu überstehen bis zum Anpfiff des Eröffnungsspieles zwischen Südafrika und Mexiko. Von Tag zu Tag steigt das Fußball-Fieber, und mit ihm auch die Anzahl der Fragen, die sich die Fußball-Welt stellt: Wer ist zum engeren Favoritenkreis zu zählen, wer nimmt lediglich die Rolle eines Außenseiters ein? Könnte eine afrikanische Mannschaft um den Weltmeistertitel mitspielen? Oder wird die große Überraschung ausbleiben? Weiterlesen

Legt Chelsea 40 Millionen für Edin Dzeko auf den Tisch?

Das englische Blatt „Daily Mirror“ berichtet, dass der Londoner Verein FC Chelsea bereit ist, sofort 40 Millionen Euro für den bosnischen Stürmer Edin Dzeko hinzublättern. Der italienische Coach der „Blues“ Carlos Angelotti braucht für die kommenden Spiele einen hochwertigen Ersatz für seinen Angreifer Didier Drogba. Der Stürmer von der Elfenbeinküste ist vom 10. bis zum 31. Januar für sein Land in Angola im Einsatz. Dort findet der von einem traurigen Zwischenfall überschattete Afrika-Cup statt. Weiterlesen