Schlagwort-Archiv: HSV

Nach der Saison ist vor der Saison

Nach den Relegationsspielen zum Verbleib oder Aufstieg in die 1. oder 2. Fußballbundesliga ist nun endgültig die Saure-Gurken-Zeit im Fußballgeschehen angebrochen. Daran ändert auch die FIFA Frauen WM 2015 in Kanada nur wenig, wenngleich die Leistungen und das Niveau im Umgang mit dem runden Spielgerät ständig zunehmen. So war gleich eines der ersten Spiele in der Gruppenphase bei der Damen-WM, die Partie zwischen dem schwedischen Team und den Damen aus Nigeria, sehr kampfbetont und geradezu dramatisch im gesamten Spielverlauf. Das war Werbung für den Damenfußball. Weiterlesen

Neues aus der Gerüchteküche der Fußball Bundesliga

Nicht nur gibt es fast täglich hochbrisante Neuigkeiten auf dem Finanz-, sondern vor allem auch auf dem Transfermarkt. Die Gerüchteküche der Fußball Bundesliga ist im Moment kräftig am Brodeln und die Klubs der obersten deutschen Spielklasse strecken in extenso ihre langen Fühler nach talentierten Fußballern aus. Die Wechselbörse der Bundesliga wird nicht mehr so schnell zur Ruhe kommen, denn bis zum 31. August haben die Vereine Zeit, neue Spieler zu verpflichten. Unzählig viele Transfergerüchte werden also in den nächsten Tagen und Wochen die Runde machen. Enten wird es dabei sicherlich nicht wenige geben. Feststehende Spielertransfers aber genausowenig! Weiterlesen

Geplatzt wie eine Seifenblase

Vor den Trümmern einer total verkorksten Saison steht der Hamburger Sportverein nach dem bitteren Ausscheiden im Europa-League-Halbfinale gegen den englischen Klub FC Fulham. Der deprimierte Traditionsverein aus dem Norden Deutschlands war am gestrigen Abend nicht in der Lage, eine komfortable 1:0-Führung über die Zeit zu retten. Innerhalb von nur wenigen Minuten drehten Simon Davies (69.) und Zoltan Gera (75.) das intensiv geführte Spiel und sorgten so für Niedergeschlagenheit und Ernüchterung beim desillusionierten Hamburger SV. Weiterlesen

Spielt der HSV gegen Trainer Bruno Labbadia?

Man weiß nicht so recht, was man von der peinlichen Leistung des Hamburger SV gegen die TSG 1899 Hoffenheim halten soll. Mit 1:5 musste sich der Klub aus dem Norden geschlagen geben. Von Leidenschaft, Kampfgeist und Einsatzbereitschaft fehlte im Spiel der Hanseaten jede Spur, die Abwehr war so löchrig wie ein Schweizer Käse und befand sich über die gesamte Spieldauer in einem höchst bedenklichen Tiefschlaf. Die erschreckend desolate Vorstellung des HSV deutet schwer darauf hin, dass der Trainer Bruno Labbadia nicht mehr in der Lage ist, seine Spieler zu erreichen. Bei der Betrachtung des von den Rothosen zelebrierten Antifußballs drängte sich nämlich die durchaus berechtigte Frage auf: Spielt der HSV gegen seinen eigenen Trainer? Weiterlesen

HSV scheitert am Bollwerk des FC Fulham

Untergangen ist der HSV im Europa-League-Halbfinale gegen den FC Fulham nicht. Doch viel mehr als ein 0:0-Unentschieden sprang für den Traditionsverein aus dem Norden gegen äußerst tief stehende Gäste aus England auch nicht heraus. Das Team des seit Wochen unter enormem Druck stehenden Trainers Bruno Labbadia hatte zwar das Spiel und den Ball überwiegend unter Kontrolle, die Überwindung der dicht gestaffelten Abwehrmauer des FC Fulham wollte den einsatzbereiten und läuferisch guten Hamburgern aber leider nicht gelingen. Weiterlesen