Kategorie-Archiv: DFB-Pokal

Robben beendet Grottenkick

Man braucht nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Das mit Hochspannung erwartete DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern war ein Grottenkick par excellence. Selbst eingefleischte Taktik-Freaks waren durch den uninspirierten und irgendwie leidenschaftslosen Bolz auf passend miserablem Geläuf wohl nicht zu begeistern. Das von den meisten Zuschauern erwartete Fußball-Spektakel blieb aus. Spektakulär war am Mittwochabend nur eines: Der Siegtreffer von Arjen Robben. Weiterlesen

Bayern filetiert Frankfurt

Der FC Bayern München ist mit einer überzeugenden Leistung und einem ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt in das Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Miroslav Klose (14./19.), Thomas Müller (29.) und Luca Toni (52.) erzielten die Tore für den Rekordmeister. Während Miroslav Klose mit zwei Treffern und einer genauso schönen wie selbstlosen Torvorlage eine unglaublich starke Leistung abrief, zeigte der Frankfurter Abwehrspieler Maik Franz eine katastrophal schlechte Vorstellung. Den dritten Treffer der Bayern leitete er mit einer viel zu kurz geratenen Rückgabe zu Torwart Oka Nikolov ein, beim zweiten und beim vierten Tor vergaß der sonst so robuste Abwehrmann, energisch in den Zweikampf zu gehen und seinen Gegenspieler entscheidend zu attackieren. Es war ein rabenschwarzer Tag für Maik Franz und die Frankfurter Eintracht. Und ein schöner, richtungsweisender Erfolg für Louis van Gaal und seinen immer stärker werdenden FC Bayern München. Weiterlesen

Alle Ergebnisse der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals

FC Bayern – Rot-Weiß Oberhausen

5:0

Borussia Möchengladbach – MSV Duisburg

0:1

1. FC Nürnberg – TSG 1899 Hoffenheim

0:1

Eintracht Trier – Arminia Bielefeld

4:2 n. V.

VfL Bochum – FC Schalke 04

0:3

Rot-Weiss Ahlen – SpVgg Greuther Fürth

2:3 n. V.

TuS Koblenz – Energie Cottbus

4:2 n. V.

Karlsruher SC – Borussia Dortmund

0:3

FC Augsburg – SC Freiburg

1:0

Eintracht Frankfurt – Alemannia Aachen

6:4

1860 München – Hertha BSC Berlin

6:3 n. E.

Werder Bremen – FC St. Pauli

2:1

1. FC Kaiserslautern – Bayer Leverkusen

2:1

1. FC Köln – VfL Wolfsburg

3:2

VfB Lübeck – VfB Stuttgart

1:3 n. V.

VfL Osnabrück – Hamburger SV

7:5 n. E.

Wolfsburg findet in Köln seinen Meister

In einem turbulenten, spannungsgeladenen Spiel hat der 1. FC Köln den VfL Wolfsburg mit 3:2 bezwungen und so den amtierenden Deutschen Meister aus dem Pokal geschmissen. Geprägt war die Partie von leidenschaftlichem Kampf und zahlreichen guten Torchancen. Während der Nigerianer Manasseh Ishiaku zwei Tore für die Geißböcke erzielte, war sein Sturmpartner Lukas Podolski an allen drei Toren beteiligt. Die Treffer für den VfL Wolfsburg erzielten Edin Dzeko und Sascha Riether. Das dritte Tor der Kölner gelang Sebastian Freis, er war bereits letzten Samstag in der Bundesliga-Partie gegen den VfB Stuttgart erfolgreich gewesen. Weiterlesen

„Jetzt sind wir fit fürs große Derby!“

Mit 3:0 gewann der FC Schalke 04 beim Revier-Rivalen VfL Bochum. Von Anfang an war das DFB-Pokalspiel kampfbetont und von vielen Fouls geprägt. Westermann erzielte bereits in der neunten Spielminute per Kopf den 1:0-Führungstreffer. Halil Altintop gelang in der 56. nach sehr schöner Vorarbeit durch Farfan das 2:0. Die Niederlage besiegelte der Bochumer Christian Fuchs in der 76. Minute mit einem Eigentor. Weiterlesen